Titel

Sachorientierte Kommunalpolitik ohne Parteidenken für die Interessenvertretung der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gudensberg und deren Stadtteile

Herzlich Willkommen bei der 

Freien Wähler Gemeinschaft Gudensberg


Einwendungen - Gudensberg Süd 


Die FWG Gudensberg hat sich mit einem Schreiben an Hr. Börner, dem Magistrat sowie den Fraktionsvorsitzenden dafür eingesetzt, dass das Verfahren bis zu einer neu terminierten Informationsveranstaltung für die Gudensberger Bürger und Bürgerinnen ausgesetzt wird.

Trotz der aktuellen Herausforderungen verwies man auf die erste Phase der Bauleitplung - Vorentwurfsplanung.


Zitat: Die Stellungnahmen werden dann in einer öffentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung behandelt, zuvor erfolgt eine Vorberatung im Ausschuss.


Die Freie Wähler Gemeinschaft Gudensberg hat die folgenden Einwendungen beim Magistrat der Stadt Gudensberg sowie den Fraktionsvorsitzenden aller Partein im Stadtparlament eingereicht.

Wir stellen Ihnen diese zum Nachlesen zur Verfügung.




Die  Animation  zeigt  Gudensberg  Süd  in  der  gesamten  Planung  von  ca. 16 Hektar / 20 Fuballfeldern inkl. der neu zu schaffenden Zufahrtsstraße zur L3220 (Landstraße zwischen Gudensberg und Maden).


 


Die Unterlagen zur Bauleitplanung sind auf der Homepage der Stadt unter folgendem Link nachzulesen.

___________________________________________________________________________________________________


HNA Artikel - Sorge um grüne Lunge

HNA Ausgaben Fritzlar-Homberg vom 06.04.2020


Gudensberg – Ein Verhalten, das der derzeitigen Situation nicht angemessen ist: Das wirft die Freie Wähler Gemeinschaft (FWG) Gudensberg der Stadt vor. Es geht um ein geplantes Neubaugebiet zwischen Gudensberg, Obervorschütz und Maden. Die FWG fordert: Die Planung und das eingeleitete Verfahren für den Bebauungsplan Nummer 84 „Auf dem Lerchsfeld” bis zu einer neu terminierten Informationsveranstaltung für die Bürger auszusetzen. Die FWG kritisiert, dass die Stadt die Bauleitplanung während der Coronakrise gestartet habe, erklärte der FWG-Vorstand.

Der komplette Artikel ist unter folgenden Link nachzulesen.


Chattengauer Idylle: Blick von Obervorschütz in Richtung Gudensberg. 7,5 Hektar – etwa zehn Fußballfelder – „Auf dem Lerchsfeld” sollen Bauland werden. Die FWG Gudensberg kritisiert, dass die Stadt die Bauleitplanung während der Corona-Krise ohne Informationsveranstaltung gestartet hat. Die Pläne sind nur noch bis zum 17. April öffentlich ausgelegt. Foto: manfred schaake


______________________________________________________________________________________________________

 

FWG nun auch bei Facebook


Ab sofort ist die Freie Wähler Gemeinschaft auch bei Facebook vertreten - siehe rechts im Navigantionsmenü.


Wollen Sie uns besser kennen lernen? Dann Daumen hoch und folgen Sie uns auf Facebook und werden Sie ein Teil der FWG Gudensberg.



______________________________________________________________________________________________________


Die älteren Inhalte der Homepage sind zum Nachlesen und Download in der Galerie zu finden.

E-Mail
Infos