Titel

Sachorientierte Kommunalpolitik ohne Parteidenken für die Interessenvertretung der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gudensberg und deren Stadtteile

Herzlich Willkommen bei der 

Freien Wählergemeinschaft Gudensberg

Parlamentarische Sommerpause

100 Tage sind seit der ersten konstituierenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung nach der Kommunalwahl 2021 vergangen.

Das Stadtparlament hat sich durch die neuen Mehrheitsverhältnisse deutlich verändert. Die FWG Gudensberg als zweitstärkste Fraktion im Stadtparlament bedankt sich bei allen Unterstützern für die stetigen Impulse und Anregungen. 

Mit dem Antrag zur Gründung eines Sozialausschusses haben wir eine wichtige Debatte für Gudensberg gestartet. Mit einer Kommission für Soziales können wir uns deutlich und offensiv zur der Verantwortung für den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft bekennen. Wir halten es für wichtig, dass Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger weiterhin zu thematisieren. Eine Veränderung der Örtlichkeit des Ordnungsamtes allein schafft keine Sicherheit und Vertrauen.


Die Hallenbadsanierung steht weiter im Mittelpunkt. Wir freuen uns über die rege Beteiligung zu unserer Umfrage auf unserer Homepage zum terminlichen Ablauf. Ein Meinungsbild einzufangen ist also in Zeiten technischer Unterstützung gar nicht schwer und kann für städtische Entscheidungsprozesse aus unserer Sicht durchaus für mehr Bürgernähe sorgen. 

Nun starten die Schulen und Kitas in ihre verdienten Sommerferien. Die parlamentarische Arbeit in Gudensberg muss weitergehen. Das Stadtparlament startet nach den Sommerferien am 31.08.2021 mit wichtigen Themen die wir mit gestalten im Sinne der Gudensberger Bürgerinnen und Bürger:

 

  • Die Vergaberichtlinien für Gudensberg Süd müssen finalisiert und in den Ausschüssen die Konzepte bewertet werden.
  • Die Starkregenereignisskarte für den Goldbach wird den Aufstellungsbeschluss Gewerbegebiet Besser Straße beeinflussen. Maßnahmen zum Hochwasserschutz u.a. für Maden müssen definiert und zur Umsetzung beschlossen werden. Hier der <<Link>> zu weiteren Informationen - Film.
  • Die Haushaltsplanung für 2022 muss aufgestellt werden, um bspw. die Haushaltsmittel für die Hallenbadsanierung aufzubringen; Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona Krise werden im kommenden Haushalt zu meistern sein. 
  • Das vorliegende Verkehrskonzept muss öffentlich weiter diskutiert und ausgearbeitet werden. Ein neues Verkehrskonzept wird für einen großen Zeitraum weitreichende Veränderungen und Konsequenzen für jeden Gudensberger Bürger mit sich bringen. Hier sind nicht nur die Ausschüsse gefragt, sondern vor allem die Belange der Anwohner zu berücksichtigen. Mit einer Umwidmung von einzelnen Straßenzügen ist ein Verkehrskonzept für Gudensberg nicht zielführend. Hier der <<Link>> zum Fazit der FWG.
  • die gegründeten Kommission (Jugend und Soziales) müssen ihre Arbeit aufnehmen. Als Schwerpunkte der Kommission sehen wir die Familienpolitik, Themen der Integrationsarbeit, eine Verbesserung des Sicherheitsgefühls und eine Stärkung der Vereine und des Ehrenamts. Die Kommission sollen sich als Bindeglied zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, den Sozialarbeitern, den Kindergärten und Schulen, den Vereinen und den städtischen Gremien verstehen. 

 

Nicht zuletzt steht für die Stadt Gudensberg am 07. November mit der Bürgermeisterwahl ein weiterer wichtiger Termin im Kalender.  

 

Die FWG Gudensberg wünscht allen erholsame Sommerferien und einen schönen Urlaub.


Ergebnisse der zweiten Sitzungswoche

Stadtverordnetenversammlung vom 01.07.2021

Wir haben alle wichtigen Inhalte der letzten Stadtverordneten- versammlung unter folgenden <<Link>> zusammengefasst. Darin enthalten sind Anfragen und Redebeiträge der FWG Fraktion.

Im Mittelpunkt der Stadtverordnetenversammlung stand die  Entscheidung zum terminlichen Ablauf der Hallenbadsanierung.



Die älteren Inhalte der Homepage sind zum Nachlesen und Download in der Galerie zu finden.



E-Mail
Infos