Titel

Sachorientierte Kommunalpolitik ohne Parteidenken für die Interessenvertretung der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gudensberg und deren Stadtteile

Herzlich Willkommen bei der 

Freien Wählergemeinschaft Gudensberg



Ergebnisse der siebten Sitzungswoche

In einer Sondersitzung am 11.11. wurde dem Haupt- und Finanzausschuss bereits der Investitionsplan für 2021-2025 ausführlich vorgestellt. Finanzielle Schwergwichte sind natürlich die Hallenbadsanierung, der Umbau des neue Gemeindezentrums sowie die Maßnahmen rund um das ISEK (innerstädtisches Entwicklungskonzept).


Die Ergebnisse der Sitzungswoche sind

<<hier>> nachzulesen


Gudensberg hat gewählt …

oder auch nicht, könnte man bei nur 51,2 Prozent Wahlbeteiligung sagen. Dies ist die eigentlich Enttäuschung des Wahltages.

Mit 58,79% (2.345 Stimmen) zu 41,21% (1.644 Stimmen) wird ab März 2022 eine neue Bürgermeisterin ins Rathaus einziehen. 

Hier der Link zum amtlich anerkannten Wahlergebnis.

Wir gratulieren Frau Best zur gewonnen Wahl und hoffen auf eine konstruktive Zusammenarbeit.

Nach 12 Wochen Wahlkampf möchten wir vor allem den beiden parteilosen Kandidaten Gerd Fröhlich und Dr. Karsten Heyner unseren Dank aussprechen sich für das Amt der Bürgermeisters zur Verfügung gestellt zu haben.

Viele Aufgaben stehen in Gudensberg auf der Agenda. Sicherheitsgefühl, Integration, Belebung der Stadtteile, Sozial und Jugendarbeit, Verkehrsinfrastruktur und das wichtigste - eine zukunftsfähige Gesamtstrategie für Gudensberg und dessen Stadtteile zu entwickeln.

Wir werden uns weiterhin für eine bürgernahe und parteiunabhängige Politik in und für Gudensberg stark machen.

Viele Versprechen gab es im Wahlkampf, eine nachhaltigere Entwicklung von Neubaugebieten, mehr Sicherheit und in jedem Ortsteil einen großen "Wunschzettel". Unsere zukünftige Bürgermeisterin wird sich daran messen lassen müssen. Wir wünschen ihr dafür ein glückliches Händchen.

 



FWG zur Bürgermeisterwahl

Wir haben bereits im Vorfeld des Wahlabends unsere Mitglieder abgefragt, welchen Kandidaten sie im Falle einer Stichwahl unterstützen würden. Das Ergebnis war eindeutig - Gerd Fröhlich.

HNA Auszug vom 10.11.2021

Das Mitgliedervotum hat unter anderem zur dieser Entscheidung beigetragen. Des weiteren möchten wir den jetzt einzig glaubhaft unabhängigen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters unterstützen. Auch wir haben im April 2021 mit dem Einzug in das Stadtarlament  einen Wahlauftrag erhalten und sehen mit Gerd Fröhlich eine Möglichkeit diesen zu erfüllen.


HNA Auszug vom 11.11.2021

Richtigstellung zum HNA Artikel:

Nicht 164 Stimmen Stimmen zwischen Sina Best und Gerd Fröhlich haben den Unterschied ausgemacht, sondern zwischen Karsten Heyner und Gerd Fröhlich.

Leider wurde unsere eingereichten Stellungnahmen redaktionell falsch angepasst.


Daher stellen wir die unveränderten <<Antworten>> an die HNA Redaktion zur Verfügung.





erste Beratung hat stattgefunden ...


Der Antrag zum Naturspielplatz wurde am 28. September im Ausschuss Bauen, Planen und Umwelt behandelt. 

Als Gäste waren Hr. Kiefer (Leitung Bauhof) sowie Hr. Hauf eingeladen. Aufgrund Corona konnten in den letzten beiden Jahren viele Ideen und Vorhaben nicht umgesetzt werden. Geplante Veranstaltungen konnten nicht angeboten werden.

Die eingereichten Ideen wurden von der FWG vorgetragen. 

Fazit: Das naturnahe Gelände soll weiterentwickelt werden - da waren sich alle Anwesenden einig.

Im ersten Schritt hat am 26.10. ein gemeinsamer Termin mit

Hr. Kiefer (Bauamtsleiter) sowie Hr. Hof und den Mitgliedern des Ausschusses stattgefunden, um die eingereichten Ideen und Konzepte vor Ort zu diskutieren.

Im zweiten Schritt sollen die Anwohner, Kinder, Pädagogen (Kindergarten / Schule) und Interessierte mit eingebunden werden - sogar ein Aktionstag in dem Areal ist denkbar.


Natürlich können weiterhin Ideen gesammelt und eingereicht werden.

 



 



Die älteren Inhalte der Homepage sind zum Nachlesen und Download in der Galerie zu finden.



E-Mail
Infos